Ankommen
Residenz
Immobiliën
Investment & Gesellschaft
Banken und Finanzen
Nachfolge & Vererbung
Co-lawyering
menu

Änderung der Steuerdatenerfassung für Steuerpflichtige

8-11-2017
Ab Februar 2018 wird diese Verpflichtung für alle im Register der juristischen Personen eingetragenen Unternehmen übernommen, die vor der Geltung des Körperschaftsteuergesetzes am 1. September des laufenden Jahres waren nicht verpflichtet, im Single Tax Register (RUT) registriert zu werden. Die Grundlage für die Aussetzung ist die Verpflichtung der Steuerverwaltung, einen effizienten, agilen und hochwertigen Service zu gewährleisten, unter Berücksichtigung der beträchtlichen Zunahme der Nachfrage nach den Dienstleistungen, die in den kommenden Wochen unter i) Reaktivierung von vielen Unternehmen, die per Gesetz durch eine Verzögerung der Steuer auf juristische Personen aufgelöst werden; (ii) der bevorstehende Ablauf der Vorlage der Informationserklärungen und (iii) der Abschluss der Frist für die Einreichung und Zahlung der Einkommensteuererklärung. Dieser Beschluss gilt nur für juristische Personen, die sich nach dem 31. Oktober 2017 im nationalen Register eintragen lassen oder an denen der aufgelöste Status gekündigt wird.
Source :

Orotina International Airport

5/11/2015
The company will also advise on the necessary infrastructure. The report will be finalized in early 2017 and the works will start very quickly after that. The proposed goal is to have a first track, to accommodate large aircraft like Airbus A380 and Boeing 777, available for 2025. In the immediate surrounding of the airport there will be a hospital, hotels and many facilities that will also attract in the region other companies that require these facilities for their own development. We must therefore expect a boom in real estate for the entire Central Pacific region. Prices are now at the lowest and our knowledge of the country leads us to think that prices should not move much until the works begin. We expect to have a price increases probably after mid 2017. If you are considering a real estate investment in the region, this is the time to do so. Do not hesitate to contact us with any questions.
Source : La Nacion

Ein paar interessante Zahlen

12 october 2014
Seit der letzten Volkszählung im Jahre 2000 hat die Bevölkerung um 491.533 Einwohner zugenommen, was einem durchschnittlichen Wachstum von 1.1% pro Jahr entspricht und somit einer Verlangsamung des Wachstums. In der Tat betrug das Wachstum im vorherigen Zeitraum (1984-2000) 2.8% pro Jahr. 8.97% der Bevölkerung sind Einwanderer (d.h. 385 899 Einwohner). Die meisten Einwanderer stammen aus Nicaragua (74.57%) gefolgt von Kolumbien und den Vereinigten Staaten. Seit der Volkszählung im Jahre 2000 ist die Einwanderungsrate nur leicht gestiegen. Sie betrug 7.78% der Bevölkerung. Hierbei muss erwähnt werden, dass diese Zahlen nur Einwanderer beinhalten, die über eine Aufenthaltsgenehmigung für Costa Rica verfügen. Es existiert eine illegale Einwanderung aus Nachbarländern, vor allem Nicaragua, aber auch aus Nordamerika (USA - Kanada). 25% der Bevölkerung ist unter 15 Jahre alt und nur 7.3% sind älter als 65. Demnach liegt der Abhängigkeitsquotient von 47 sehr niedrig. Auf 100 Personen im arbeitsfähigen Alter (15 bis 65) kommen 47 nicht arbeitsfähige Personen (unter 15 und über 65 Jahre). Der Kanton Garabito mit Jaco als Hauptstadt des Kantons verfügt über die höchsten Bevölkerungswachstumsraten in Costa Rica, die in den vergangenen 10 Jahren durchschnittlich 4.8% pro Jahr betrugen! Man kann daher nur zu der Schlussfolgerung kommen, dass der Kanton Garabito, Jaco und Umgebung mit seinem dauerhaften und nachhaltigen Wachstum in der Tat der beste Ort für Investitionen in Immobilien in Costa Rica ist. Auch die benachbarten Kantone Orotina (Norden) und Parrita (Süden) weisen eine positive Rate auf (jeweils 2.4 und 2.6% jährlich).
Source : Volkszählung 2011

Der neue internationale Flughafen wird die wirtschaftliche Entwicklung und den Immobilienmarkt ankurbeln

14 january 2015
Der Baubeginn des neuen internationalen Flughafens in der Nähe von Cascajal, Orotina, Alajuela, der ursprünglich für 2020 vorgesehen war, wurde auf 2018 vorgezogen. Regierungsvertreter haben in einer Pressmitteilung an die Tageszeitung La Nacion eingeräumt, dass der Bedarf Realität ist und dass das ursprünglich für 2030 vorgesehene Fertigstellungsdatum auf 2025 vorgezogen wurde. Obwohl der Baubeginn des neuen Mega-Flughafens in Costa Rica ursprünglich bei Beendigung des Vertrages des gegenwärtigen internationalen Flughafens Juan Santamaria erfolgen sollte, ist ein größerer Flughafen, wo größere Flugzeuge landen können und mehr Flugsteige untergebracht werden können, für Costa Rica aufgrund des jüngsten Wachstums des Tourismus eine zwingende Notwendigkeit.
Source :

Ist Costa Rica ein grünes Land?

21 november 2014
Im Zusammenhang mit Costa Rica denken wir stets an ein “grünes Land”, das sich permanent um seine natürlichen Ressourcen und die Umweltbelastung sorgt. Entspricht dies der Realität? Seit 2010 führt Dual Citizen, eine private Consultingfirma mit Sitz in den Vereinigten Staaten, eine Studie mit 32 Indikatoren durch, um die Bemühungen der Länder zu messen, ihre Umweltbelastungen zu kontrollieren. Costa Rica nahm zum ersten Mal an der Studie teil und befindet sich an dritter Stelle. Damit gehört Costa Rica im Bereich der “grünen Wirtschaft” zu den stärksten Ländern.
Source : dualcitizeninc.com

Wünschen Sie sich ein glückliches Leben? Dann kommen Sie nach Costa Rica!

14 october 2014
Eine neue Studie des UC Berkeley's Greater Good Science Center, an der 40.000 Studenten in 53 Ländern teilnahmen, platziert Costa Rica erneut auf den ersten Platz der Länder, in denen es sich gut lebt. Die Studenten mussten einfache Fragen über das subjektive Gefühl von Glückseligkeit beantworten. Bei den meisten Fragen wie, \"Betrachten Sie sich als eine glückliche Person? \", \"Im allgemeinen bin ich der Meinung, dass ich ein Leben lebe, das meinem Lebensideal nahe kommt \", \"Ich bin der Meinung, dass ich ein sinnvolles Leben lebe\" steht Costa Rica an erster Stelle. Wenn es um die Bewertung des Glücksgefühls geht, sind die allgemeine Stimmung im Land und der soziale Zusammenhalt wichtigere Faktoren als das Einkommen. Costa Rica gehört nicht zu den reichen Ländern dieser Welt, aber es ist das glücklichste Land der Welt.
Source :

Some interesting numbers

12 october 2014
Since the last census of 2000, the population increased by 491,533 people, or an average increase of 1.1% per year. This represents a slowdown in the increase. Indeed, for the previous period (1984-2000) growth was 2.8% per year. 8.97% of the population are immigrants (ie 385 899 inhabitants), Nicaragua is the country bringing more immigrants (74.57%) followed by Colombia and the United States. Since the 2000 census the immigration rate only slightly increased, it was 7.78% of the population. An important note, these figures only include immigrants who obtained residency in Costa Rica. There is an unofficial immigration from neighboring countries, mainly Nicaragua, but also from North America (USA - Canada). Note that 25% of the population is under 15 years and only 7.3% over 65 years. This gives a dependency ratio, very low, of 47. For 100 people in productive age (15 to 65) there are 47 non-productive people (under 15 and over 65 years). Finally, the canton of Garabito, Jaco as Canton capital, has the highest population growth rates in Costa Rica and for the past 10 years with an average of 4.8% per year! One can only conclude that the canton of Garabito, Jaco and the surroundings are, in fact, the place, the more reassuring in terms of property investment in Costa Rica with its consistent and sustained growth. The neighbor cantons Orotina (north) and Parrita (south) also have a positive rate (2.4 and 2.6% respectively annual).
Source : Recensement national 2011

Bedeutende Investition von Bekaert

23 august 2014
Der multinationale, belgische Konzern Bekaert hat gestern seine neuen Anlagen in Orotina eingeweiht. Mit einer geplanten Investition von $ 20 Millionen in 2 Jahren und der Schaffung von 200 Arbeitsplätzen ist dies eine bedeutende Entwicklung für die Region. Die Firma wird hier Stahlfasern für Stahlbeton ihrer Marke Dramix® produzieren. Die Kapazität des neuen Standorts wird 20.000 Tonnen pro Jahr betragen. In einer Pressemitteilung erklärt die Firma: "Die Niederlassung von Bekaert in Costa Rica ist Teil der Expansionspläne in der Region, wodurch die Firma ihren Kunden einen besseren Service bieten möchte. Es werden Produkte für Baumärkte, Bergbau, Öl- und Gasförderung aber auch für die Landwirtschaft und die Industrie angeboten."
Source : La Nacion

Die Tourismusindustrie Costa Ricas in wenigen Zahlen

15 july 2014
In Mittelamerika verfügt Costa Rica über eine beneidenswerte Wirtschaftslage. Das Land ist der Stabilitätspol der Region. Costa Rica verfügt über ein hochrangiges Sozialschutzsystem und hat es geschafft, die Armut erheblich zu reduzieren (Das BIP pro Kopf befindet sich in der Region an zweiter Stelle nach Panama: fast $ 9,600 pro Jahr). Das allgemeine Bildungs- und Ausbildungsniveau der costa-ricanischen Arbeitskräfte ist der wichtigste vergleichbare Vorteil des Landes in der Region. Das BIP der Wirtschaft Costa Ricas betrug 2013 3.4% verglichen mit 5.1% im Jahre 2012. Aktuelle Prognosen sagen ein BIP Wachstum zwischen 4.3% und 4.1% in den nächsten Jahren voraus, angetrieben vom privaten Konsum und inländischen Investitionen. Freizonen, Hosting, Telekommunikation, IT, Call Center, Labors und Pharmaindustrie haben direkte ausländische Investitionsflüsse angekurbelt. Hierdurch wurde Costa Rica (zusammen mit Panama) zu dem Hauptempfänger von ausländischen Direktinvestitionen in Mittelamerika. Im Jahre 2014 betrugen die Mindestlöhne zwischen $ 520 pro Monat für nichtqualifizierte Arbeiter bis hin zu $ 1.050 für Angestellte mit Universitätsabschluss. Bei diesem Bruttogehalt müssen Arbeitnehmer eine Belastung von 38% hinzufügen. Costa Rica ist außerdem das beliebteste Ziel für Touristen auf dem Isthmus (2,5 Millionen Besucher, 25% der Region). Die politische Stabilität ermöglichte dem Land den Aufbau einer qualitativ hochwertigen Infrastruktur. Diesem Land ist es gelungen, seine ökologischen Ressourcen zu fördern: hier befinden sich 6% des Artenreichtums der Erde und 25% seines Territoriums wurden zu Schutzzonen erklärt. Die Tourismusindustrie, die jährlich $ 1.92 Milliarden erwirtschaftet, macht Costa Rica zu dem am meisten besuchten Land der Region Mittelamerika, mit 2,42 Millionen ausländischen Touristen im Jahre 2013, womit eine Pro-Kopf Rate von ausländischen Touristen von 0.51 erreicht wurde, eine der höchsten Raten der Karibik und oberhalb von anderen beliebten Zielen wie Mexiko (0.21), Dominikanische Republik (0.38) und Brasilien (0.03). Bei vielen Touristen ist der Ökotourismus äußerst beliebt. Diese besuchen die bedeutendsten Nationalparks und Schutzzonen im ganzen Land. Costa Rica war Vorreiter für diese Art Tourismus und das Land gilt als eines der wenigen Länder mit tatsächlichem Ökotourismus. Weitere wichtige Marktbestandteile sind der Abenteuertourismus, Sonne und Strände. Viele Touristen kommen aus den USA und Kanada (46%), sowie aus der Europäischen Union (16%) mit relativ hohen Ausgaben von US-$ 1.000 pro Tourist und Aufenthalt.
Source :

Tel.: +506 83 32 87 87 - Skype: forangematthys - Google Talk: forangeeric.matthys
Address: Escazu, Avenida Escazu, Building AE 202, fourth floor, office 404. Funes & Matthys Abogados